Sieg bei den Portugiesen aus Freiburg

FC Portugiesen Freiburg – FC Wolfenweiler-Schallstadt 0:3 (0:1)
Das Spiel begann denkbar schlecht, da bereits in der 4. Minute ein Spieler des FCW nach einem Tackling im Mittelfeld mit „glatt“ Rot des Platzes verwiesen wurde. Die Mannschaft ließ sich von diesem Rückschlag aber nicht unterkriegen und hielt an der geplanten Taktik unverändert fest. In schnell gespielten Kontern konnte der FCW sich immer wieder Torchancen erspielen und schließlich verdient in der 40. Minute durch ein Tor von Nico Wassmer in Führung gehen. Dieser legte dann bereits in der 50. Minute mit seinem 2ten Treffer an diesem Sonntag nach und festigte so die zu diesem Zeitpunkt hochverdiente Führung des FCW. Den Schlusspunkt setzte in diesem Spiel Oliver Fabri der in der 78. Minute noch einmal auf 0:3 erhöhte. Nach diesem Treffer ebbte die Gegenwehr der Heimmannschaft schließlich ab und die 3. Punkte konnten nach dem Abpfiff verdient mit nach Hause genommen werden.

FC Portugiesen Freiburg II – FC Wolfenweiler-Schallstadt II 1:1 (0:0)
Ein lang umkämpftes Spiel in dem sich der FCW zwar einige Chancen erspielen aber leider nur 1 Tor erzielen konnte. Am Ende muss man sich mit einem Unentschieden und 1 Punkte zufrieden geben. Das einzige Tor für den FCW erzielte Tobias Kaiser in der 56. Minute.