Licht & Schatten in Glottertal

SV RW Glottertal I – FC Wolfenweiler-Schallstadt I  3:3 (2:2)

Torschützen: Nino Tumminaro (4. Minute), Giacomo Cannizzaro (32. Minute), Raffaele Sanso (89. Minute)

Die Wölfe waren zu Gast beim Tabellenschlusslicht in Glottertal. Ungewohnt heutzutage, dass ein Spiel auf einem Hartplatz ausgetragen wird. Das schien dem FCW nicht zu passen. Obwohl das Team durch Nino Tumminaro schnell mit 1:0 in Führung ging, war es spielerisch von beiden Teams maximal ein Kreisligakick. Es fehlte so ziemlich an allem. Ersatzgeschwächt, Zweikampfwille und vor allem fußballerisch war nichts zu sehen. Nach dem Ausgleich für Glottertal konnte Giacomo Cannizzaro die Wölfe mit einem schönen Treffer wieder in Führung bringen. Der Gastgeber konnte aber wieder ausgleichen und ging dann sogar mit 3:2 in Führung. Kurz vor Schluss konnte Raffaele Sanso dann aber wieder einmal einen Freistoß direkt verwandeln und rettete dem FCW damit zumindest einen Punkt. Dennoch muss beim nächsten Spiel deutlich mehr kommen.

SV RW Glottertal II – FC Wolfenweiler-Schallstadt II   1:2 (0:1)

Torschützen: Philipp Breßmer (42. Minute), Mathias Bronner (62. Minute)

Die zweite Mannschaft gewinnt das Spiel gegen die Reserve des SV RW Glottertal mit 1:2 und hält dadurch den Anschluss an die Tabellenspitze. Zumindest vorerst steht man damit auf Rang zwei der Tabelle! Starke Leistung. 

Danke an alle Fans die bei kalten Temperaturen den Weg auf den Sportplatz in Glottertal gefunden haben.