Kein Erfolg bei der SG Vimbuch/Lichtenau

SG Vimbuch/Lichtenau – FC Wolfenweiler-Schallstadt 7:2
(3:1)
Die Gastgeberinnen waren stark überlegen und führten bald verdient mit 3:0. Linda Elmilingers Glanzparaden verhinderten einen höheren Rückstand. In der 32. Minute gelang Bianca Salzmann das 3:1. Nach der Pause änderte sich das Spiel zunächst. Bianca Salzmann schaffte den Anschlusstreffer nach 49 Minuten und nur ein Reflex der Vimbucher Torhüterin verhinderte kurz danach den Ausgleich. Als Vimbuch dann aber das 4:2 gelang war der Widerstand des FCW gebrochen und 3 weitere Treffer führten zu einer klaren Niederlage.

Vorschau:
Ligabetrieb:
Am Sonntag den 08.10.17 empfängt die Erste die Mannschaft des FC Hochrhein Hohentengen-Stett. Anpfiff ist um 13:00 Uhr. Die Zweite spielt auswärts bei der SG Köndringen 2 und beginnt um 11:00 Uhr.