Führung gegen den SV BW Waltershofen verspielt

FC Wolfenweiler-Schallstadt I – SV BW Waltershofen I 2:3 (2:2)
Eine 2:0-Führung verspielt und am Ende mit dem 2:3 noch gut bedient. Mit dem SV BW Waltershofen stellte sich der erwartet starke Gegner in Schallstadt vor. Der FCW bot in den ersten 20 Minuten eine nicht minder hervorragende Leistung und ging durch Tore von Nico Wassmer und Marco Sievers auch in
Führung. Ein eigentlich harmlos wirkender Angriff der Gäste führte nach 30 Minuten zum Anschlusstreffer und urplötzlich war es mit der Herrlichkeit der Heimelf vorbei. Man kam in keine Zweikämpfe mehr und ermöglichte dem Gegner immer mehr Freiheiten. Konsequenz war der Ausgleich noch vor der Pause. Auch nach der Pause kam der FCW nicht mehr in Tritt und Waltershofen ging nach einer Standardsituation mit 2:3 in Führung. Als man in der Schlussphase des Spiels versuchte den Ausgleich zu erzielen und dabei den Abwehrverbund lockerte, hatten die Gäste über Konterchancen noch mehrmals die Möglichkeit den Sieg noch höher zu gestalten.

FC Wolfenweiler-Schallstadt II – SV BW Waltershofen II 3:1 (1:1)
Die 1:0-Führung durch Philipp Schneider konnten die Gäste postwenden noch vor der Pause ausgleichen. Nach dem Wechsel verstärkte der FCW seine Angriffsbemühungen, die kurz vor Spielende mit einem Doppelschlag von Lorenz Brecht und Tobias Kaiser mit zwei Toren und dem verdienten
Sieg belohnt wurden.