FCW geht mit Remis in die Winterpause

FC Wolfenweiler-Schallstadt I – SV Solvay Freiburg 2:2 (2:0)

Torschützen: Stephan Kusser (9. Minute), Fabian Beckert (44. Minute)

Die Wölfe empfingen am Samstag die Gäste des SV Solvay Freiburg. Dass es in diesem Spiel um viel ging und die Mannschaft auf Wiedergutmachung aus war, lies sich sofort und spürbar erkennen. Stephan Kusser drückte bereits nach neun Minuten den Ball zum 1:0 über die Linie. Kurz vor der Pause nutzte Fabian Beckert einen Fehler der Gäste zum 2:0 für die Wölfe. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich Solvay direkt gefährlich und erzielte prompt den 2:1 Anschlusstreffer. Beide Teams spielten mit offenem Visier und kamen zu hochkarätigen Chancen. In der 80. Min gelang den Gästen aus Freiburg dann noch der Ausgleich zum 2:2, dabei blieb es bis zum Ende. Somit geht es auf dem 13. Tabellenplatz in die Winterpause. Das Team hatte sich zwar mehr erhofft aus dem letzten Spiel der Hinrunde, dennoch zeigte es eine Reaktion auf die beiden vorherigen Spiele.

Die zweite Mannschaft hatte spielfrei und geht als Herbstmeister in die Winterpause! Herzlichen Glückwunsch. Die Frauenmannschaft hat ebenfalls die Hinrunde bereits beendet, aktuell auf dem letzten Tabellenplatz.

Wir wünschen allen Fans und Anhängern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue und hoffentlich sportlich erfolgreiche neue Jahr 2020.