Bezirkspokal – Eine Runde weiter

SG Rheinhausen – FC Wolfenweiler-SchallstadtI 0:2 (1:4)
Torschützen: Nino Tumminaro (4. / 52. Minute); Raffaele Sanso (22. Minute); Nezir Kocak (93. Minute)

Der FC Wolfenweiler-Schallstadt konnte im Achtelfinale gegen die SG Rheinhausen mit einem 4:1 Sieg das Viertelfinale des Bezirkspokals erreichen! Es war das erwartet schwere Spiel, gegen eine robuste und spielstarke Mannschaft. Nachdem die Wölfe einige Minuten brauchten um in das Spiel zu finden, traf Nino Tumminaro mit der ersten Chance zum 1:0. Raffaele Sanso erhöhte kurze Zeit später mit einem Traumtor auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel wurde Rheinhausen stärker, dennoch war es erneut Nino Tumminaro, welcher durch einen Patzer der Heimdefensive, das 3:0 für Wolfenweiler markieren konnte. Von hier an allerdings, war der FCW nicht mehr konzentriert bei der Sache und fing sich das 3:1 ein. Es spielte nur noch die SG Rheinhausen, diese lies aber reihenweise Hochkaräter liegen. In den letzten Minuten der Partie machte die Heimmannschaft auf und so konnte Nezir Kocak mit einem satten Schuss das 4:1 zum Endstand dieses Pokalspiels erzielen.