Auswärtssieg in Müllheim

Alemania 08 Müllheim I – FC Wolfenweiler I 0:3 (0:0)

Beide Mannschaften begannen die Partie vorsichtig, standen tief und setzten zunächst auf einer sicheren Defensive. Im fortlaufenden Spielverlauf konnte sich der FCW aber immer öfter hochkarätige Chancen herausspielen, welche aber zunächst  ungenutzt blieben. Trotz dieser Chancen war es eine sehr ausgeglichene Partie und bis zu diesem Zeitpunkt konnte sich keine der beiden Mannschaften einen deutlichen Vorteil erarbeiten. Dies änderte sich in der zweiten Halbzeit, welche klar dem FCW gehörte. Die Gäste wurden zunehmend stärker und schließlich erzielte N. Tumminaro in der 67. Minute das erste Tor der Partie durch einen perfekt platzierten Kopfball. Das 2:0 fiel wenige Minuten später nach starker Kombination durch G. Cannizzaro. Doch auch der Gastgeber gab nicht so schnell auf und konnte nach einem Eckball zunächst den Anschlusstreffer durch einen Kopfball erzielen, welcher aber aufgrund eines Stürmerfouls vom Schiedsrichter nicht gegeben wurde. Am Ende war es erneut Nino Tumminaro der mit seinem 2. Treffer in der 89. Minute für den FCW alles klar machte und den Schlusspunkt der Partie setze.

Torschützen: N. Tumminaro (67. / 89. Minute) ; G. Cannizzaro (78. Minute)

Alemania 08 Müllheim II – FC Wolfenweiler II 3:4 (1:3)
Am Ende glücklich gewann die Zweite am Samstag ihr Auswärtsspiel in Müllheim gegen einen Gegner, der nicht wie ein noch siegloser Tabellenletzter spielte. Der FCW fand zuerst gut ins Spiel, konnte den Gegner immer wieder früh unter Druck setzen und zu Fehlern zwingen. Aus ebenso einem Fehler entstand schließlich auch das 1:0 durch Mathias Bronner, welcher den Ball nach Vorarbeit von Benny Matt, von der Strafraumkante aus im Tor versenkte. Danach ließ der FCW etwas nach, was die starke Offensive aus Müllheim prompt nutzte und den 1:1 Ausgleich erzielte. Der FCW ließ sich davon allerdings nicht beeindrucken und konnte noch vor der Pause durch einen Doppelschlag auf 3:1 erhöhen. Torschützen waren erneut Mathias Bronner und Nezir Kocak, welcher der an diesem Tag ein sehr starkes Spiel machte.
Nach der Pause verlor der FCW den Faden und ließ dem Gegner immer wieder zu viele Freiheiten, was dieser mit dem zwischenzeitlichen Ausgleich bestrafte. Danach entwickelte sich ein offenes Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Den Siegtreffer für den FCW erzielte Philipp „Pippo“ Götz in der 83. Minute.

Torschützen: M. Bronner (9. /41. Minute) ; N. Kocak (42. Minute) ; P. Götz (83. Minute)

Vorschau
Am Sonntag den 14.10.2018 empfangen die Aktiven Herren die Mannschaften der SpVgg. Buchenbach. Die erste Mannschaft beginnt um 15:00 Uhr, die Zweite spielt bereits davor um 12:30 Uhr.