6 Punkte Wochenende

FC Wolfenweiler-Schallstadt I – SG Prechtal/​Oberprechtal I  3:1 (0:1)

Torschützen: Domenico Lo Porto (63. Minute); Nino Tumminaro (68. Minute); Daniele Sanso (74. Minute)

Der FCW empfing heute die Gäste der SG Prechtal/ Oberprechtal. Ein robustes Team, welches aggressive Zweikämpfe führt. Dies bekamen die Wölfe in Halbzeit eins bitter zu spüren. Kaum Erfolge in den Zweikämpfen, viele kleine Fouls und wenig Zugriff auf das Spiel. So kamen die Gäste auch völlig verdient zum 1:0, womit es auch in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel anfänglich ein ähnliches Bild. Doch das Team um Benny Matt wurde entschlossener und bissiger. Und so erzwang man quasi das 1:1 durch Domenico Lo Porto. Danach wollte der FCW mehr und presste entschlossen. Nino Tumminaro netzte zur 2:1 Führung, ehe Daniele Sanso mit dem 3:1 den Deckel drauf machte. Dank einer engagierten Leistung in den letzten 25 Minuten, drehen die Wölfe das Spiel und behalten die drei Punkte zu Hause. 

FC Wolfenweiler-Schallstadt II – SG Prechtal/​Oberprechtal II  8:2 (1:0)

Torschützen: Taha Haloul (3. Minute); Simon Rohra (13. Minute); Stephan Kusser (15. Minute); Klaus Krebs (30. / 52. / 61. / 72. Minute); Alexander Moser (ET 59. Minute)

Die zweite Mannschaft konnte heute erneut die Leistung bestätigen. Obwohl man bereits in der ersten Minute des Spiels durch einen Foulelfmeter in Rückstand geriet, drehte die Mannschaft von Matthias Bronner – der das Team heute von hinter der Bande coachen musste – gehörig auf und schoss die Reserve der Prechtäler mit einem 8:2 ab. Auch hier legte die Mannschaft eine tolle Moral an den Tag und fuhr die nächsten drei Punkte ein. Damit schiebt sich das Team auf Platz zwei der Tabelle.

Danke an alle Fans, welche uns heute wieder unterstützt haben. Ein großer Dank auch an Noah Schönberger, welcher heute das erste mal als „Stadionsprecher“ fungierte.