Siege gegen Au-Wittnau

SV Au-Wittnau II – FC Wolfenweiler I 2:3 (0:2)
Schwer erkämpfter Sieg des FCW in einem von fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen geprägten Spiel. Der FCW begann die Partie stark und setze die Gäste bereits in den ersten Minuten unter enormen Druck, was mit der frühen Führung durch einen Elfmeter von Nico Wassmer belohnt wurde. Bereits wenige Minuten später war es erneut der Spitzenreiter der Torschützenliste, der die Führung nach toller Vorarbeit von Nino Tumminaro mit dem 0:2 weiter ausbaute. In der 2. Halbzeit wurde das Spiel ausgeglichener und die Mannschaft aus Au-Wittnau kam zunehmend besser in die Partie, konnte sich aber aus dem Spiel heraus keine nennenswerte Torchance erarbeiten. Beide Treffer der Gastgeber fielen nach mehr als fragwürdige Elfmeterentscheidungen des Schiedsrichters, welche nicht nur bei den Spielern des FCW, sondern auch bei den mitgereisten Fans für Verwunderung sorgten. Doch auch die Schützenhilfe durch den Ofziellen reichte dem SV Au-Wittnau an diesem Sonntag nicht die Partie noch zu drehen, da zuvor erneut Nico Wassmer mit seinem 3. Trefer den Sieg des FCW gesichert hatte.
Torschütze: N. Wassmer (4./ 16./ 86.Minute)

SV Au-Wittnau III – FC Wolfenweiler II 1:4 (1:1)
An diesem Sonntag fand die Mannschaft nur sehr schwer ist Spiel, was durchaus auch an der der ungewöhnlichen Startzeit des Spiels um 17:45 Uhr gelegen haben kann. Viel zu ungeduldig wurden viele Bälle nach vorne geschlagen und die Führung durch das Tor von Tobias Kaiser war mehr ein Zufallsprodukt als ein verdientes Ergebnis geplanter Aktionen. Bereits 5 Minuten später gelang dem Gast nach einer Ecke der Ausgleich zum 1:1 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit spielte man nun endlich geduldig und konnte sich so durch mehr Ballbesitz immer bessere Chancen erspielen. Zunächst war es Klaus Krebs, der diese nutzen konnte und das 1:2 erzielte. Anschließend war es erneut Tobias Kaiser, der mit seinen beiden Toren zum 1:4 Endstand den Schlusspunkt der Partie setzte. Nach einer schwachen ersten Halbzeit war es am Ende ein doch verdienter Auswärtssieg für die zweite Mannschaft.
Torschützen: T. Kaiser ( 21./ 79./ 85.Minute) ; K. Krebs ( 68. Minute)

Vorschau
Am Sonntag den 13.05.18 spielen die beiden Mannschaften der Aktiven Herren zuhause gegen die Mannschaften der SV Opfingen. Anpfiff bei der Zweiten ist um 13:00 Uhr; die Erste spielt im Anschluss um 15:00 Uhr. Bereits um 11:00 Uhr spielt die Erste der Frauenabteilung gegen die Mannschaft der Spfr. Neukirch. Am Dienstag den 15.05.18 empfängt die Zweite der Frauenabteilung zuhause um 19:00 Uhr die zweite Mannschaft des FC Freiburg-St. Georgen.